Leben bedeutet unterwegs zu sein - nicht möglichst schnell anzukommen!
Leben bedeutet unterwegs zu sein - nicht möglichst schnell anzukommen!

 Zu Fuß durch Schottland - Teil 1

The Great Glenn Way: Der Great Glenn ("Großes Tal") folgt dem geologischen Graben von Fort william nach Inverness. Bevor wir den Kaledonischen Kanal erreichen, gibt es noch alte Ruinen zu erkunden.

Entlang des Kaldonischen Kanals sind immer wieder Schleusenanlagen zu erkunden :

Die Neptunes Staircase. 

Eine imposante Schleusen-anlage mit 8 Staustufen. 

Die Wanderung führt entlang.....

...des Caledonian Canals.

 

 

Auch in der schottischen Einsamkeit gibt es am Wegesrand Sonderbares zu entdecken.

Immer wieder ergeben sich schöne Ausblicke auf die Lochs.

Umstyling am See :-) 

 

Mireille sind bereit nach dem ersten Wandertag die Sohlen von ihren Wanderschuhen gefallen....

Apropos Styling: Passt Perfekt....

...Ton in Ton mit der Natur.

Gute Pausenplätze sind selten.

...aber der Ausblick ist schön.

Ankunft in Fort Augustus mit seinen Schleusenanlagen...

... und den ersten Blick auf Loch Ness.

Verwunschene Stimmung im Wald

Immer der Wegmakierung entlang. Die Landschaft wandelt sich .

The View Catcher... auf dem höchsten Punkt des Great Glen Ways

Märchenhafte Brücke mitten im Nirgendwo.

Loch Ness: 40 km lang  und durchschnittlich 100 m tief mit mächtigen Unterwasserbergen.

Blick auf Loch Ness

Schilder"wald"

Erster Blick auf Urquhart Castle

Besuch in Urquhart Caste einer Castel Ruine aus dem 16. Jahrhundert. Einer der Sehenswürdigkeiten am Loch Ness...

.... und daher auch entsprechend überlaufen, insbesondere wenn gerade Kreuzfahrtschiffe vor Anker liegen.  

Hier soll Nessie am häufigsten Auftauchen - also Augen auf und Ausschau halten.

 

 

 

 

 

 

 

Leider erfolglos.

 

 

 

 

So soll Nessie aussehen. Und wer es nicht glaubt, der kann sich ....

-      

... in Drumnadrochit im einzig wahren Loch Ness Informationscenter -auf nicht ganz ernst zu nehmende Weise - selber überzeugen. Schließlich ist Nessie als "Nessiteras Rhomboteryx" im British register of officially protected wildlife als gesetzlich geschütztes Monster eingetragen. 

Unser Weg führt uns wieder am Kaledonischen Kanal entlag unserem Ziel entgegen....

Geschaftt!!  Wir haben Inverness nach 120 km erreicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten und viel Spass erstellt.